zusammenaufreisen.de v2.1

Teilen |

Neu: Unser Jahresprojekt 2015: Ein Film über Dänemark

Eingang zum Schwarzwaldpark Löffingen

Schwarzwaldpark Löffingen

Viele waren am 1. Mai mit dem Bollerwagen unterwegs, wir sind gemütlich in die nähere Umgebung gefahren und haben uns den Schwarzwaldpark in Löffingen genauer angeschaut.

Dieser Park ist großzügig angelegt, mit viel Wald und Wiesen drum rum. Darin befinden sich großflächige und naturnahe Gehege, die eine artgerechte Haltung ermöglichen. Hier tummeln sich Rotwild, Wildschweine, Kragenbären, Kängurus, Bisons und sogar Wölfe. Um nur einige zu nennen.

Spektakuläre Achterbahnen und ähnliche Fahrgeschäfte sucht man hier vergeblich. Daher ist der Park, im Gegensatz zu vielen anderen Freizeitparks, vor allem für Familien mit kleineren Kindern geeignet. Die finden sicher im Kinderspielpark und vor allem in der großen Abenteuerspielburg ihren Spaß.

Wer es dennoch rasant mag, sollte einmal die Bobkartbahn probieren. Hier fährt man mit elektrisch betriebenen Bobs in einer Stahlröhre und erreicht Geschwindigkeiten von fast 50 Km/h. Falls nicht jemand vorher langsamer fährt :-).

Der Schwarzwaldpark hält aber noch eine weitere Attraktion, wenn ich das mal so nennen darf, für die Besucher bereit: Die Falknerei. Das sollte sich jeder auf alle Fälle mal schon vormerken und unbedingt anschauen.

Zum Abschluss des Tages empfiehlt sich eine gemächliche Floßfahrt. Über einen kleinen See und einen Graben in dem man nicht weiss ob mehr Karpfen oder mehr Wasser in ihm sind :-), gelangt man in das Reich prähistorischer Tiere.

Hier befinden sich Modelle von Dinosauriern aus verschiedenen Abschnitten der Erdentwicklung. Diese bewegen sich nicht nur, sondern geben auch schaurige Geräusche von sich.

Kurz: Ein Ziel, das viel Abwechslung garantiert und für jedermann etwas Interesantes bereit hält.

  • Stand des Berichtes: Mai 2003
Teilen |

Neu: Unser Jahresprojekt 2015: Ein Film über Dänemark