zusammenaufreisen.de v2.1

Teilen |

Neu: Unser Jahresprojekt 2015: Ein Film über Dänemark

Rosa Granitküste bei Tregastel.

Rosa Granitküste

Habt ihr schon mal neben einem haushohen Felsen aus Rosa Granit gestanden? Nein? Dann nichts wie ab zur Côte de Granit Rose, denn dort ist das alltäglich :-).

Der Küstenabschnitt zwischen Trébeurden im Westen und Perros Guirec im Osten ist mit Sicherheit einer der schönsten der Bretagne. Leider blieb das auch der Tourismusindustrie nicht ganz verborgen, deswegen sind viele schöne Ecken schrecklich verbaut.

Besonders Perros Guirec erinnert mit seinem Yachthafen und den vielen gesichtslosen Neubauten bereits beim Durchfahren eher an die Touristenmassen der Côte Azur als an die schöne, ruhige Bretagne.

Dennoch, die Landschaft ist atemberaubend. Wir nähern uns von Westen, von Trébeurden. Hinter diesem Ort fällt uns zunächst der Strand mit dem auffälligen rosa Sand auf. Es ist Ebbe und wir sehen viele Wattwanderer, die in den vom Wasser freigegeben Flächen nach Muscheln und Krebsen suchen.

Fährt man weiter, werden die "Kiesel" immer größer, bis sie schließlich Hausgröße erreichen. Dabei nehmen sie zum Teil sehr bizarre Formen an. Phantasievolle Namen wie "Teufelsburg", "Schildkröte" oder "Napoleonhut" machen dies deutlich.

Am interessantesten ist die Côte Granit Rose um Ploumanac'h und Trégastel.

Trégastel gefällt vor allem dadurch, das man es hier vermieden hat, die Landschaft zu verschandeln. Das Aquarium z.B. ist in den Fels gehauen, direkt in Strandnähe gibt es das Forum am Coz-Pur Strand mit Thermen, Fitneßcentern, Cafés und einem Meereschwimmbad. Es ist so gebaut, dass es sich harmonisch in die Felsen einfügt. Vom Ort her gar nicht zu sehen.

Wir bestaunen die dicken Brocken am Strand. Hier können wir uns auch die Struktur der Steine näher ansehen. Deutlich sind die roten Feldspatanteile zu sehen, die dem Granit seine markante Farbe verleihen. Granit besteht außerdem aus Quarz und Glimmer.

Noch ist Ebbe und wir können zwei Jungen beobachten, die unter den Felsen nach Krebsen suchen. Von einem Boot werden Makrelen entladen, während es wieder anfängt zu regnen.

Irgendwie ganz normal Bretagne...

Im August 2007 waren wir erneut an der Rosa Granitküste. Mehr darüber in unserem neuen Bericht.

  • Stand des Berichtes: Juli 2002
Teilen |

Neu: Unser Jahresprojekt 2015: Ein Film über Dänemark