zusammenaufreisen.de v2.1

Teilen |

Neu: Unser Jahresprojekt 2015: Ein Film über Dänemark

  • Über Dänemark

Der "Dannebrog", die dänische Fahne, ist allgegenwärtig.

Übersicht

In diesem Abschnitt unserer Webseite haben wir wichtige praktische Informationen rund um Dänemark für euch zusammengefasst.

Ihr findet hier beispielsweise Informationen zu folgenden Themen:

Landesinformationen

Dänemark liegt nördlich von Deutschland und zählt zu Skandinavien. Von den ca. 43.000 Km² Fläche entfallen rund 69% auf die Halbinsel Jütland. Der Rest wird durch 443 "namentlich genannte Inseln" gebildet, von denen 72 bewohnt sind [1].

Die größte Insel ist Seeland (ca. 7.500 Km²), auf der auch die Hauptstadt Kopenhagen liegt.

Von den ca. 5,3 Mio. Einwohnern leben rund 1,77 Mio im Ballungsraum um Kopenhagen.

Dänemark gehört seit 1973 der EU an und hat im April 2008 den Reformvertrag von Lissabon angenommen.

Neben dem genannten Staatsgebiet gehören noch Grönland und die Färöer Inseln zu Dänemark und zur NATO, jedoch nicht zur EU. Beide haben aber weitgehende Autonomie mit eigener Flagge und eigener Sprache.

Die dänische Staatsform ist eine konstitutionelle Monarchie, mit einer parlamentarischen Demokratie, der ein Monarch (seit 1972 Königin Margarethe II.) als Staatsoberhaupt mit ausschließlich repräsentativen Aufgaben vorsteht. Folgerichtig ist die korrekte Staatsbezeichnung "Königreich Dänemark" (Kongeriget Danmark).

Dänemark wurde seit 2001 von einer Minderheitsregierung von rechtsliberalen "Venstre" und "Konservativer Volkspartei" (Det Konservative Folkeparti) regiert. Zur Mehrheitsfindung war sie auf die Unterstützung durch die rechtspopulistische "Dänische Volkspartei" (Dansk Folkeparti) angewiesen.

In die Amtszeit dieser Koalition fielen u.a. der Kriegseinsatz im Irak, die Zustimmung zum Lissabon Vertrag, die Klimakonferenz in Kopenhagen im Dezember 2009 und zuletzt die umstrittene Wiedereinführung von Grenzkontrollen.

Am 15. September 2011 hat Dänemark gewählt und dort hat das bislang oppositionelle linke Lager eine (knappe) Mehrheit bekommen. Der sogenannte "rote Block", bestehend aus Sozialdemokraten (S), Sozialistischer Volkspartei (SF), Radikale Venstre und Einheitsliste erreicht mit zusammen 89 Mandaten eine Mehrheit gegenüber dem "blauen Block", bestehend aus "Venstre" (V), Christdemokraten, Liberaler Allianz, Dänischer Volkspartei und Konservativen mit zusammen 86 Mandaten. [3]

Der nächste Premierminister (statsminister) wird wohl die erste Frau in diesem Amt überhaupt sein, die Sozialdemokratin Helle Thorning-Schmidt. Die Verhandlungen zur Regierungsbildung dürften allerdings relativ schwierig werden. Wir werden das weiter verfolgen.

Etwas kurios: Helle Thorning-Schmidt bricht damit die Folge von Premierministern, die "Rasmussen" hießen, ohne miteinander verwandt zu sein:

  • 1993 - 2001 Poul Nyrup Rasmussen (S) [4]
  • 2001 - 2009 Anders Fogh Rasmussen (V), seit Sommer 2009 NATO Generalsekretär [5]
  • 2009 - 2011 Lars Løkke Rasmussen (V) [2]

 

Teilen |

Neu: Unser Jahresprojekt 2015: Ein Film über Dänemark