zusammenaufreisen.de v2.1

Teilen |

Neu: Unser Jahresprojekt 2015: Ein Film über Dänemark

Einreise nach Dänemark an der A7 / E45

Bestimmungen zur Einreise nach Dänemark

Aufgrund des Schengener Abkommens werden an der Grenze keine Kontrollen mehr durchgeführt. Die Kontrollstellen sind abgebaut.

Nachdem Schweden die Grenze zu Dänemark wieder kontrolliert, hat Dänemark im Januar 2016 wieder stichprobenartige Kontrollen an seiner Grenze zu Deutschland eingeführt. Die hier genannten Formalien gelten aber weiterhin.

Nach wie vor dürfen Bürger von Schengen Staaten für einen Kurzaufenthalt (max. 90 Tage) nach Dänemark einreisen. Sie müssen lediglich einen Personalausweis oder Reisepass mitführen. Die Gültigkeit muss bei Einreise noch mind. 3 Monate betragen.

Kinder brauchen seit 1. Januar 2006 einen Kinderpass. Die bisherigen Kinderausweise dürfen bis zum Ablauf der eingetragenen Gültigkeit verwendet werden, werden aber nicht verlängert.

Da die Schweiz 2009 dem Schengenraum beigetreten ist, gelten für Bürger aus der Schweiz jetzt grundsätzlich die gleichen Regelungen zur Einreise.

Da die Schweiz aber kein EU - Land ist, sind spezielle Einfuhr- und Zollbestimmungen zu beachten.

Einreise mit eigenem Kraftfahrzeug

Für die Einreise nach Dänemark mit dem eigenen Fahrzeug sind folgende Voraussetzungen zu erfüllen:

  • Führerschein des Fahrers muss mitgeführt werden
  • Fahrzeugpapiere müssen mitgeführt werden.
  • "D" - Schild, falls das Fahrzeug nicht über ein EU - Nummernschild verfügt.
  • Die grüne Versicherungskarte ist nicht obligatorisch, aber zu empfehlen.

Die dänischen Verkehrsregeln haben wir im Abschnitt "Verkehr" zusammengefasst.

Teilen |

Neu: Unser Jahresprojekt 2015: Ein Film über Dänemark