zusammenaufreisen.de v2.1

Teilen |

Neu: Unser Jahresprojekt 2015: Ein Film über Dänemark

  • Währung

In Dänemark ist die Dänische Krone gesetzliches Zahlunsgmittel.

Währung

Offizielle Landeswährung in Dänemark ist die Dänische Krone (abgekürzt DKK). 1 Euro entspricht ca. 7,40 DKK. Dieser Wert kann aber differieren, je nachdem, wo und mit welchem Zahlungsmittel man die Währung erwirbt.

Grundsätzlich ist der Erwerb vor Ort per EC-Karte günstiger als die Währung in Deutschland zu kaufen. Beim Kauf in Deutschland haben wir einen effektiven Kurs (Gebühren verrechnet) von 7,09 erzielt. Am Geldautomaten in Dänemark lag der Kurs bei 7,347.

Am Automaten erhält man den Tageskurs plus Gebühren (ca. €4,- pro Transaktion). Es empfiehlt sich also, jedes Mal möglichst viel Geld abzuheben. Die Grenze variiert je nach Bank und liegt meist bei 3.000 bis 4.000 DKK pro Tag.

Manchmal werden aber auch nur 2.000 DKK herausgegeben oder, das andere Extrem, 7.000 DKK.

Deshalb am besten vorher bei eurer Bank nachfragen.

Wer die hohen Gebühren und die hohen Summen beim Abheben umgehen möchte, kann auch in der Bank in Dänemark Euros in Kronen tauschen. Das ist oft noch günstiger, man ist aber an die Öffnungszeiten der Banken gebunden.

Besonders in den Touristenzentren akzeptieren viele Geschäfte auch Euro als Zahlungsmittel. Herausgegeben wird jedoch meist mit Kronen.

Empfehlenswert ist das aber nur für diejenigen, die den ohnehin hohen Kosten in Dänemark noch eins draufsetzen wollen. Denn: günstig ist das nicht.

Zudem meinen wir, gehört es zum guten Ton seine Reise so vorzubereiten, dass man auch genügend Geld in der Landeswährung mit sich führt.

Währungsrechner

Den aktuellen Tageskurs der Dänischen Krone (und vieler anderer Währungen) könnt Ihr mit unserem Währungsrechner ermitteln.

Teilen |

Neu: Unser Jahresprojekt 2015: Ein Film über Dänemark