zusammenaufreisen.de v2.1

Teilen |

Neu: Unser Jahresprojekt 2015: Ein Film über Dänemark

Am Pass "Col de la Quillane", 1714 m hoch.

Und los

Was wäre ein Südfrankreichbesuch mit den Pyrenäen in Sichtweite, wenn man nicht wenigstens einmal versucht, in die Nähe dieses Gebirges zu gelangen?

Wir sagen uns: "Gar nichts !" und fahren los. Unser Weg führt uns zunächst an Narbonne vorbei und durch die Corbières. Hier ist das Languedoc am schönsten. Wir passieren Weingüter und alte Schlösser, wie z.B. das in Arques.

Die weißen und roten Felsen, aus denen das Massiv besteht, reichen oft bis an die Strasse und sind mit Stahlnetzen gesichert.

In diesem Abschnitt ist die Strecke noch einfach. Nach einer stürmischen Nacht lacht die Sonne und wir meinen schon, die Wetterkapriolen für diesen Tag überstanden zu haben. Aber ob da nicht noch was nachkommt?

  • Stand des Berichtes: September 2001
Teilen |

Neu: Unser Jahresprojekt 2015: Ein Film über Dänemark